20210508_160536

Rezension Moosoo Akkusauger

Einleitung

Ich habe mir bei Amazon einen günstigen Akkusauger von Moosoo (Made in China) gekauft.

Es ist mein erster Akkusauger, auch habe ich vorher noch nie einen genutzt.

Es ist der Moosoo 4-in-1 Akkustaubsauger und ich habe ihn ausgiebig getestet. Er besteht aus einem funktionalen Fuß mit rotierender Rolle und LED-Lichtern, einem Saugrohr und dem Handteil – dem Herzstück – bestehend aus Motor, Staubbehälter und Akku.

Im Fuß dreht sich eine Rolle und nimmt sodurch Haare gut auf. Die vorderen LEDs leuchten auch dunkle Ecken gut aus.

Er ist Amazon Choice, was vordergründig bedeutet, dass Amazon ihn empfiehlt.

Dies liegt aber vor allem daran, dass Amazon mehr an ihm verdient als an Konkurrenzprodukten. 

Er hat bei Amazon 4,1 Sterne und kostet 99 Euro (in blau).

Link

Rahmenbedingungen

Ich habe einen langhaarigen Hund der immer gut Fell lässt. Meine kleine Wohnung ist 43m² groß und direkt an einer stärker befahrenen Straße gelegen und deswegen staubiger als normal. Beide Faktoren veranlassen mich immer in der höchsten der zwei Saugstufen zu arbeiten. 

Ich habe in meiner Wohnung keinen Teppich, sondern PVC-Auslage.

Kurzum gesagt 

Er ist viel leiser und leichter als mein 5 Jahre alter von Miele und auf voller Power hält der Akku ca. 25 Minuten. Er schafft meine Wohnung und den ganzen Hausflur, der ja ca. nochmal so groß ist wie meine ganze Wohnung, mit einer Akkuladung. Ich kann meine Wohnung aber auch ziemlich genau 2 mal mit einer Ladung saugen. Wenn ich vorher alles hochstelle (wie Schuhe, Mülleimer etc.), mich beeile und ihn nicht lange, ohne weiter zu saugen, anlasse; schaffe ich die zwei kompletten Wohnungssauggänge easy mit einer Ladung.

Er hat die Hundehaare gut weggekriegt und den Staub und Steinchen auch. 

Er ist super wendig, viel wendiger als mein alter Staubsauger und man kann den Saugkopf auch problemlos nach links und rechts bewegen.

Detaillierte Beschreibung

Mit einem Gesamtgewicht von 2,3 kg recht leicht (die 11,6 kg in der Amazon Artikelbeschreibung sind ein Fehler), was meine Frau aufgrund von Rückenproblem als riesen Vorteil ansieht.

Der Kopf – also das Handsaugteil (Tank + Motor + herausnehmbaren Akku) – wiegt gerade mal 1,4 kg.

Der Tank fast 1,3 Liter und der Motor hat 120 Watt Leistung.

Mit 72 db ist er recht leise, auch auf der zweiten und höchsten Stufe. Er ist deutlich leiser als ein Beutelstaubsauger. Gerade die hohe Lautstärke meiner alten Staubsauger hat mich zu häufig (mit Bedacht auf meine sensiblen Ohren) vom Saugen abgehalten, auch mein Hund dankt es, durch höhere Entspanntheit beim Saugvorgang, bestimmt auch weil es kein Monster von Staubsauger ist, sondern eher einem Besen ähnelt.

Es ist nur ein Knopf vorhanden, der nicht gedrückt gehalten werden muss. Einmal drücken gleich erste Stufe, zweimal drücken gleich zweite Stufe und beim dritten Drücken ist er wieder aus.

Die Stromversorgung ist mit sechs 2200 mAh Lithium-Ionen Akkus relativ stark.

Die Akkufülle wird im Kopf über dem Griff angezeigt und auch während des Ladens sieht man in der gleichen Anzeige drei blaue Striche. Leuchten alle drei ist der Akku voll. 

Der Akku kann nachbestellt werden, wird nur gesteckt und lässt sich auch erst per Knopfdruck entfernen. Der Akku wird über ein Ladekabel im Stile eines Handy-Ladekabels geladen.

Natürlich ist er nicht so saugstark wie ein normaler 1400 Watt Staubsauger, kann aber auch ohne Rohr z.B. im Auto betrieben werden.

Kopf, Rohr und Fuß werden einfach zusammen geklickt und per Knopfdruck können sie entriegelt werden und sind leicht auseinander zu ziehen. Die Klappe vom Staubbehälter lässt sich auch in gleicher Weise durch Knopfdruck öffnen (Vorsicht: die Klappe fällt schnell nach unten, am besten direkt über dem Abfalleimer öffnen). 

Anstelle des Fußes kann auch ein Düsenaufsatz angeschlossen werden, der keine elektrische Funktionalität (wie der Fuß) aufweist.

Er besitzt ein Schlichtes aber sehr durchdachtes, funktionales Design.

Der für mich nervigste Nachteil: die Konstruktion kommt wegen des etwas höheren Fußes und des “Tank und Motor”-Kopfteils nicht unter meinen sehr niedrigen Kleiderschrank. 

Zudem gibt er bei trockenen, großen Baumblättern auf, diese bleiben im Rohr stecken und verstopfen den Sauger, was beim Reinigen auch noch zusätzlich eine riesen Sauerei gibt.

Die Reinigung des Staubbehälters ist eher nichts für Stauballergiker.

Vorteile

  • relativ leise
  • sehr leicht -> Rückenschonend
  • relativ saugstark
  • gute Akkuleistung
  • dank Akku flexibler Einsatz
  • sehr wendig
  • leichte Bedienung
  • Multifunktionalität
  • gutes Design

Nachteile

  • weniger saugstark als ein klassischer Staubsauger
  • Vorsicht beim Öffnen der Klappe vom Staubbehälter  
  • trockene Laubblätter
  • Reinigung des Staubbehälters
  • Flache Räume

Fazit

Ich bin mega zufrieden und gebe (wegen des Preis-/Leistungsverhältnisses) 5 von 5 Sternen. 


P.S.:

Auch nach 4 monatiger Nutzung bin ich sehr zufrieden. Es sind keine versteckten Fehler oder Sollbruchstellen ‚aufgetaucht‘. Für 100€ kann man da echt wenig falsch machen, da die medial Beworbenen Konkurrenzprodukte mitunter das 7fache kosten. Einziger weiterer Nachteil, der aufgetaucht ist: Auf Teppichen gibt er bei vielen und langen Hundehaaren fast auf. Die kriegt man kaum runter.

Share this post

Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on facebook
Share on pinterest